Home

Uniplatz_crowd
Uniplatz_crowd
P1030541col
IMG_0462
img_8073
DSCF5262
IMG_3263
P1030542
Fulda_stellt_sich_quer_-_Jürgen_Roth_15.04.2016_-_Foto_Walter_M._Rammler_(25)
IMG_3202
IMG_3199
IMG_2795
IMG_0069
previous arrow
next arrow
esther2

„Ihr habt keine Schuld an dieser Zeit. Aber ihr macht euch schuldig, wenn ihr nichts über diese Zeit wissen wollt. Ihr müsst alles wissen, was damals geschah. Und warum es geschah."

„Wir leben trotzdem! - Mir leben ejbig"

„Ich singe so lange, bis es keine Nazis mehr gibt."

Esther Bejarano
Sängerin, Musikerin, Autorin, Kämpferin für eine bessere Welt
Überlebende des KZ Auschwitz

Wer wir sind

Es folgte am 29. Nov. 2015 die Gründung unseres Vereins „Bündnis Fulda stellt sich quer e.V.“.  Die Erlangung einer eigenen Rechtsfähigkeit war für die Mitglieder ein wichtiger Schritt, um mit einem festgelegten Regelwerk und einer klaren Struktur mit demokratischer Legitimation, deren Einzelheiten in unserer Satzung beschrieben sind, aktiv und erfolgreich wirken zu können. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Was wir wollen

Unser Verein versteht sich im besten Sinne als Bildungsverein zur Aufklärung über Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und rechte Tendenzen in unserer Gesellschaft.

Zur Durchsetzung dieser Vereinszwecke führen wir Veranstaltungen verschiedener Art und mit vielen weiteren Bündnispartnern durch, die von gewerkschaftlichen und kirchlichen bzw. kirchennahen Organisationen über demokratische Parteien bis hin zu zivilgesellschaftlichen Gruppen und anderen in diesem Umfeld agierenden Vereinen und engagierten Einzelpersonen reichen.

Neues aus unserem Blog

  • Pressemitteilung 07/2021
    „Fulda stellt sich quer“ wehrt sich gegen die Einschüchterungsversuche der AfD Der Verein „Fulda stellt sich quer“ (FSSQ) wird Widerspruch gegen eine Abmahnung des AfD-Kreisgeschäftsführers Pierre Lamely einlegen. Dies erklärte das Bündnis über ihren Pressesprecher Steffen Eckel.Der AfD-Kreisgeschäftsführer Pierre Lamely hatte vor einigen Tagen den Verein durch die Rechtsanwaltskanzlei Höcker […]
  • Widersprüchliche Aussagen des Kreisgeschäftsführers der AfD
    Originalton Lamely: »In dem Beitrag zum Spendenaufruf spricht der Verein von einem „rechtsextremen Funktionär der AfD“, der den Beschluss erwirkt hatte. Ich verwahre mich gegen eine solche Unterstellung, da weder ich noch meine Kollegen rechtsextrem sind. Selbst Bundesbehörden dürfen die AfD nicht rechtsextrem nennen. Ich habe den Beitrag zum Anlass […]
  • Pressemitteilung 06/2021
    Nach schriftlichem Urteil: „Fulda stellt sich quer“ fordert von AfD-Fulda lückenlose Aufklärung Nach dem Prozess gegen das ehemalige AfD-Mitglied Toni Reinhardt ist nun das schriftliche Urteil veröffentlicht worden. Nach dem ausführlichen Geständnis und schweren Vorwürfen gegen führende Personen des AfD-Kreisverbands Fulda durch den Verurteilten fordert der Verein „Fulda stellt sich quer“ (FSSQ) weitere Konsequenzen. „Vor […]
  • Rede von Martin Uebelacker auf der Kundgebung „Gemeinsam gegen Antisemitismus“ am 20.5.2021 in Fulda
    Guten Abend liebe Freundinnen und Freunde,liebes Publikum, ich bin Martin Uebelacker vom Bündnis „Fulda stellt sich quer“ und begrüße Euch und Sie ganz herzlich zu unserer heutigen Kundgebung: Nie wieder Antisemitismus, nie wieder Judenhass, für einen Frieden in Nahost!(Hier werden die Auflagen des Rechts- und Ordnungsamtes für die Kundgebung verlesen.)Nie […]