Event Details
Home Veranstaltungen USA – Ist der Trumpismus am Ende, was kommt jetzt?
Lade Veranstaltungen

USA – Ist der Trumpismus am Ende, was kommt jetzt?

Donald Trump ist einer der wenigen Präsidenten, dem die amerikanischen Wähler*innen eine zweite, direkt auf die erste folgende, Amtszeit verwehrt haben.
Im Zeitraum von knapp sechs Jahren – von der Bekannt-gabe seiner Kandidatur im Juni 2015 bis zu seinem Auszug aus dem Weißen Haus am 20. Januar 2021 – hat Trump selbst, aber auch das Amalgam aus einem unorthodoxen Regierungsstil und diffusen politischen Inhalten, das man als „Trumpismus“ bezeichnen kann, durchaus einen beachtlichen Fußabdruck nicht nur in den USA, sondern auch auf internationalem Parkett hinterlassen. Hat der „Trumpismus“ die USA weiterhin im Griff? Was davon könnte bleiben und weshalb, was wird revidiert oder zurückgebaut? Mit welchen Inhalten und Prozessen möchten die neue Biden-Administration und die sie tragenden gesellschaftlichen Gruppen den „Trumpismus“ hinter sich lassen? Wie sind die politischen Kräfteverhältnisse in den USA in näherer Zukunft einzuschätzen und was bedeutet dies für die Rolle der USA in der Welt

Dr. habil. Martin Thunert ist Senior Research Lecturer Political Science am Center for American Studies der Universität Heidelberg.