Event Details
Home Veranstaltungen Michael Butter: Nichts ist, wie es scheint
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Michael Butter: Nichts ist, wie es scheint

Michael Butter hat viel Seltsames gelesen: Angela Merkel, ein Reptiloid mit Weltherrschaftsgelüsten. Die Mondlandung? Erfunden. Der Papst als Strippenzieher der Einwanderung in die USA. Nun also das gezielt gezüchtete Coronavirus als Teil eines großen Impf-Kontrollchip-Plans von Bill Gates.


Der Amerikanistik-Professor hat ein Buch über Verschwörungstheorien geschrieben. Der Titel »Nichts ist, wie es scheint« (Suhrkamp-Verlag 2018) klingt wie eine Überschrift für die aktuellen Debatten. In manchen Mails wird Butter als CIA-Agent verdächtigt. Bisweilen muss er den Impuls unterdrücken, sich augenzwinkernd als Illuminat zu outen. Er weiß: Ironie verfängt selten, Argumente ebenso. Und doch warnt er davor, Verschwörungstheoretiker pauschal als paranoid abzustempeln.

 

 

 

 

In Zusammenarbeit mit Nicole Maisch (Leitung der Stabsstelle Energie und EuropaEDIC beim RP Kassel)

 

Anmelden unter: zoom@fulda-stellt-sich-quer.de