Astrid Ruppert: Ein Ort, der sich Zuhause nennt

Stadtteilcafé Ostend Gallasiniring 30, Fulda

In ihrer Trilogie Leuchtende Tage, Wilde Jahre und Ein Ort, der sich Zuhause nennt, erzählt Astrid Ruppert eine Geschichte des 20. Jahrhunderts aus einer ganz und gar weiblichen Perspektive: Vier Frauen aus vier Generationen einer Familie rebellieren, eine jede auf ihre Art, gegen vorgegebene Muster, um das zu suchen, was […]

Florence Hervé: „Wir wollen frei sein“ – Frauen der Pariser Commune

Kulturzentrum Kreuz Horas Schlitzer Str. 81, Fulda, Hessen

+++Verlegt! Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Der neue Termin wird zeitnah bekannt gegeben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.+++   Vor 150 Jahren, nach dem Waffenstillstand von 1871 im deutsch-französischen Krieg, erhob sich die Pariser Bevölkerung und bildete eine revolutionäre Regierung. Frauen hatten einen entscheidenden Anteil […]

„Wir wollten frei sein – die Frauen der Pariser Commune“

Stadtteilcafé Ostend Gallasiniring 30, Fulda

"Wir wollten frei sein - die Frauen der Pariser Commune" Lesung/Vortrag mit Florence Herve Florence Hervé, 1944 in Frankreich geboren, ist promovierte Germanistin und lebt in Düsseldorf und im Finistère. Sie veröffentliche zahlreiche Bücher über bewegte Frauen. 2011 wurde sie mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis der Linken geehrt, 2014 wurde ihr das […]

Verboten und verbrannt

Kulturzentrum Kreuz Horas Schlitzer Str. 81, Fulda, Hessen

89 Jahre Bücherverbrennung - Verboten und verbrannt Lesungen und Kultur. zum 7. mal veranstaltet Fulda stellt sich quer mit Kooperationspartnern diese Veranstaltung. Fuldaer Persönlichkeiten und Bürger*innen lesen aus Büchern von Schriftsteller*innen deren Werke 1933 von den Nationalsozialisten verboten und verbrannt wurden. Die Schriftsteller*innen und Bücher werden von Manfred Borg (Buchhandlung […]

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner