Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verboten und verbrannt

89 Jahre Bücherverbrennung – Verboten und verbrannt
Lesungen und Kultur.

zum 7. mal veranstaltet Fulda stellt sich quer mit Kooperationspartnern diese Veranstaltung. Fuldaer Persönlichkeiten und Bürger*innen lesen aus Büchern von Schriftsteller*innen deren Werke 1933 von den Nationalsozialisten verboten und verbrannt wurden. Die Schriftsteller*innen und Bücher werden von Manfred Borg (Buchhandlung Ullenspiegel) vorgestellt.
Es lesen: Bischof Gerber (Bistum Fulda), Anke Mölleken (Pfarrerin Lutherkirche Fulda), Anna Lena Kökgiran (Demokratie Leben), Ilona Götz (AWO Fulda), Phillip Garrison (Fulda stellt sich quer), Sabine Bolz (Künstlerin) und weitere folgen.
Das Programm wird musikalisch von der Band Sabinett begleitet.