Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Markt der Solidarität

Der russische Diktator hat völkerrechtswidrig die Ukraine überfallen und ist dabei, diesen Staat komplett zu zerstören. Er führt einen unbarmherzigen Krieg gegen unschuldige Zivilisten in den belagerten Städten. „Fulda stellt sich quer“ ist solidarisch mit der Ukraine im Kampf gegen die Invasoren, die anscheinend auch auf Flüchtende in den Evakuierungskorridoren schießen.

Zusammen mit der AWO, der SPD, den Grünen, Welcome In und verschiedenen anderen Organisationen veranstalten wir am Samstag, den 12.3.2022, von 10 bis 16 Uhr einen Markt der Solidarität auf dem Universitätsplatz in Fulda. Hier wird es ein breites kulinarisches und kulturelles Angebot geben.

Der evangelische Posaunenchor und das Weltklänge – Orchester aus Fulda werden uns musikalisch unterhalten, es wird ein offenes Mikrofon geben, wo Flüchtlinge aus der Ukraine ihre Erlebnisse und Gefühle mitteilen können. Weiter gibt es eine Rollenrutschbahn für Kinder, verschiedene Souvenirstände und viele kulinarische Köstlichkeiten, wie z.B. orientalische Süßigkeiten.

Der komplette Erlös des Marktes der Solidarität wird für Medikamente, Verbandsmaterial und Kindernahrung verwendet, die von erfahrenen, vertrauensvollen Organisationen (z.B. dem Verein der Köche 1921 e.V. Fulda) auf in die Ukraine gebracht werden.

 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner